• Kostenloser Versand ab 60 €
  • Versand aus Deutschland
  • PayPal | Kreditkarte | Klarna | Apple Pay
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
4260442045571_1
ROUND Magnetischer ND8+CPL Kombifilter
Unser kombinierter ND8 plus CPL Polfilter kombiniert das Beste aus zwei Welten. Der ND8 plus CPL hat 3 Blendenstufen. Der Kombifilter gestattet es, dass weitere magnetische ND Filter darauf montiert werden können. Hierdurch lässt sich der Filter ideal mit unserem vorhandenen magnetischen ND Filtern kombinieren. Lieferumfang: ND8+Polfilter Kombifilter magnetischer Adapterring...
159,90 € *
4260442045571_1
ROUND Magnetischer ND8+CPL Kombifilter
Unser kombinierter ND8 plus CPL Polfilter kombiniert das Beste aus zwei Welten. Der ND8 plus CPL hat 3 Blendenstufen. Der Kombifilter gestattet es, dass weitere magnetische ND Filter darauf montiert werden können. Hierdurch lässt sich der Filter ideal mit unserem vorhandenen magnetischen ND Filtern kombinieren. Lieferumfang: ND8+Polfilter Kombifilter magnetischer Adapterring...
149,90 € *

Unser Kombifilter: ND Filter zusammen mit einem CPL Filter in Kase Qualität 

Der magnetische Kase Kombifilter ist hervorragend dazu geeignet, Sie durch eine Fototour in der Landschaft zu begleiten. Der Kombifilter besteht aus einem ND8 Filter kombiniert mit einem zirkularen Polarisationsfilter. Durch die längere Belichtungszeit können beispielsweise die Bewegung der Wolken eingefangen oder Wasser seidenweich gezeichnet werden. Durch den gleichzeitig integrierten CPL Filter lassen sich beispielsweise die Reflexionen im Wasser und die Kontraste im Himmel einfach einstellen. Denn der Polfilter lässt sich unabhängig vom ND Filter direkt am Objektidurch drehen einstellen.  

Das hier verwendete Material aus unserer Kase Wolverine Serie punktet durch eine herausragende Farbneutralität. Dies wird durch das verwendete hochpräzise optische Glas, welches zudem extrem stoßfest ist, unterstützt. Zusätzlich sind die Filter durch die öl- und wasserabweisende Beschichtung sehr leicht zu reinigen. Durch das Gewinde am Kombifilter lässt sich dieser einfach auf das von Ihnen verwendete Objektiv schrauben. Darüber hinaus lassen sich durch den magnetischen Ring am Filter weitere magnetische Filter montieren.  

Wann sollte ein Polfilter in der Fotografie zur Anwendung kommen? 

Zirkulare Polfilter werden dann in der Fotografie genutzt, wenn Spiegelungen und Reflexionen auf nicht metallischen Oberflächen verhindert werden sollen, um dadurch den Fokus auf das eigentliche Motiv zu lenken und die Farben satter wirken zu lassen. Die ist besonders in der Landschafts- und Architekturfotografie von großem Nutzen. Auch beim Fotografieren von Produkten findet der Polfilter häufig Anwendung. Denn noch immer gibt es kein Bildbearbeitungsprogram, welches die Funktion eines Polfilters nachahmen kann. 
 
Darüber hinaus steigert ein CPL Filter die Farben und die Kontraste eines Bildes, indem dieser komplementär polarisiertes Licht filtert, beispielsweise das reflektierte Blau des Himmels auf dem Grün der Blätter und Gräser. Dadurch wirken die Farben des im Fokus stehenden Objekts viel satter. Genauso verstärkt ein CPL Filter den Kontrast zwischen den weißen Wolken und dem blauen Himmel. Wird der Polarisationsfilter gedreht, zeigt er seine Funktion indem er die Lichtwellen wie durch eine Art Fleischwolf dreht. Bei diesem Vorgang wird das Ergebnis direkt im Sucher sichtbar. Die Farben intensivieren sich, Dunst und Spiegelungen werden reduziert und der Himmel erhält eine klarere Struktur, da die Wolken deutlich vom Blau des Himmels abgehoben werden. Wasseroberflächen werden dabei klar und fast vollständig durchsichtig. 

Welche Unterschiede gibt es zwischen einem zirkularen Polarisationsfilter einem linearen Polarisaitonsfilter? 

Während ein zirkularer Polarisationsfilter sowohl auf Spiegelreflexkameras als auch bei anderen Kameras verwendet werden kann, können lineare Polarisationsfilter nicht für Spiegelreflexkameras verwendet werden, da durch deren Messtechnik Fehler in der Darstellung auftreten können. Der polarisierende Effekt ist bei CPL Filtern (zirkularen Polarisationsfilter) nur in einer vorgesehenen Richtung zu erkennen, bei linearen Filtern lässt sich der Effekt durch beide Seiten beobachten.  

Zirkularer Polfilter 

Linearer Polfilter 

Geeignet für Spiegelreflexkameras 

Ungeeignet für Spiegelreflexkameras 

Polarisierender Effekt nur in einer Richtung  

Funktion in beide Richtungen 

Viele Angebote 

Begrenztes Angebote 

Höherer Preis  

Geringerer Preis 

Kann man den Polfilter Effekt auch in der Nachbereitung der Fotos erzeugen? 

Wie bereits weiter oben erwähnt, ist der Polfilter-Effekt einer der wenigen Effekte, neben dem eines ND-Filters und eines Infrarotfilters, welcher nicht durch Nachbereitung mit Bildbearbeitungsprogrammen wie Photoshop erzeugt werden kann. Dies liegt daran, dass es sich bei dem Effekt eines CPL-Filters um einen physikalischen Effekt handelt, welcher schlichtweg nicht nachgestellt werden kann. Auch die Spiegelungen lassen sich nur durch sehr aufwendige Bearbeitung entfernen und auch dann in der Regel nicht vollständig. Aus diesem Grund raten wir dazu direkt mit einem CPL Filter zu fotografieren. 

Der integrierte Graufilter 

Graufilter werden oft auch als Neutraldichtefilter oder ND-Filter bezeichnet. Dabei handelt es sich um Glasscheiben optischer Güte. Je nach Filtersystem lassen sich diese als Scheibe oder aber wie bei dem Kombifilter eingefasst in einem Metallring als Schraubfilter oder Magnetischen Filter verwenden. 

Während der Suche nach dem passenden Graufilter stößt man häufig auf unterschiedlichste Bezeichnungen. ND3.0, ND1000, ND64x, etc.. Dabei ist meistens die Neutraldichte oder der Verlängerungsfaktor auf dei Belichtungszeit angegeben. In der folgenden Tabelle sind die drei gängisten Graufilter und deren unterschiedlichen Bezeichnungen bzw. Wirkungsweisen aufgezeigt:

Bezeichnung 

Neutraldichte 

Lichtdurchlässigkeit 

Verlängerungsfaktor  

ND8 

0,9 

12,6% 

8-fach 

ND64 

1,8 

1,6% 

64-fach 

ND1000 

3,0 

0,1% 

1000-fach 

 Neben den unterschiedlichen Bezeichnungen, werden Graufilter in unterschiedlichen Größen angeboten. Grundsätzlich gilt hier: 

  • bei Schraubfiltern bezieht sich die mm-Angabe auf den Objektivdurchmesser 
  • bei Einschubfiltern bezieht sich die Angabe auf die Höhe und Breite des Filters und betrifft damit die Breite des Einschubs des Filterhaltersystems 

Wie berechne ich dir richtige Belichtungszeit mit Graufilter 

Wie bereits erwähnt, ist mit der Stärke des Graufilters die Länge der Belichtungszeit verbunden. So wäre bei einem ND8 Filter die Belichtung 8 Mal länger. Wenn die Kamera z.B. 1/20 Sekunde als die richtige Belichtungszeit angibt, werden daraus beim Einsatz eines ND1000 Graufilters 50 Sekunden Belichtung. 

Es lässt sich auch gut die Zeitautomatik, oder auch Blendenvorwahl genannt, benutzen. Man selber bestimmt somit die Blendenöffnung und die Kamera berechnet von selbst die passende Belichtungszeit. In den allermeisten Fällen ergibt sich bei modernen Kameras ein sehr gutes Ergebnis. Bei einem Architektur- oder Landschaftsfoto sollte man meistens einen Blendenwert zwischen 9 und 11 verwenden, um dadurch eine möglichst hohe Tiefenschärfe zu erzielen. 

Möchte man also mit einem ND Filter fotografieren, muss man Einstellmöglichkeiten über Verschlusszeit, ISO und Blende haben. Das bedeutet das man im Modus "M", also dem manuellen Modus, fotografieren sollte. 

Anwendungsgebiete eines Graufilters 

Graufilter kommen meist dann zum Einsatz, wenn man .. 

  1. .. mittels der einstellbare Blende nicht genügend abgedunkelt werden kann, um die Überbelichtung des Bildes zu vermeiden 
  2. .. Bewegungen durch eine möglichste lange Belichtungszeit verschwimmen lassen will 

Dabei trifft der erste Fall meistens ein, wenn mit offener Blende fotografiert werden soll, um ein Objekt hervorzuheben und das Licht zu hell ist. Dies kann zum Beispiel bei einem Shooting am Strand der Fall sein. Wenn der Fotograf gerne den blauen Himmel und das Meer zeigen möchte und der Strand zusätzlich das Licht reflektiert und die Verschlusszeit nicht kürzer eingestellt werden kann. 

Beim Fall zwei möchte man künstlich die Belichtungszeit verlängern, um eine Bewegungsunschärfe zu erzielen. Dieses Stilmittel wird häufig beim Fotografieren von Gewässern eingesetzt, beispielsweise bei Wasserfällen oder Bachläufen. 

Welche Hilfsmittel benötigt man bei Langzeitbelichtungen mit Graufilter? 

Für Fotografen ist bei Aufnahmen von Gebäuden und Landschaften ist ein einwandfreies Bild das A und O. Damit das gewünschte Motiv auch später auf der Aufnahme die beste Figur macht, ist ein gutes Fotoequipment unverzichtbar. Dabei werden vor allem die folgenden Hilfsmittel benötigt:  

  • Stativ 
  • Fernauslöser 
  • Korrekturtabelle für die Belichtungszeit 

 

Selbst bei der Verwendung des besten Stativs kann es passieren, dass es zu Unschärfen kommt. Dies liegt dann aber häufig nicht an einem unzureichend festen Stand, sondern an der Spiegelvorauslösung. Für das perfekte Bild ist es wichtig selbst die minimalsten ERschütterungen zu vermeiden. Um das zu vermeiden kann an Spiegelreflexkameras die Spiegelvorauslösung eingestellt werden. 

Wenn die Spiegelvoreinstellung aktiviert wird, wird der Spiegel der Kamera hochgeklappt. Dort verbleibt der Spiegel. Wird der Auslöser für eine Aufnahme dann betätigt, ist die Erschütterung durch das Hochklappen des Spiegels schon passiert. Es wird nur noch der "Vorhang" der Kamera geöffnet, um die Aufnahme zu realisieren, sodass das Klappen des Spiegels keine negative Wirkung auf das Bild hat. 

 

Zuletzt angesehen
  • Sprache erkannt

    Unser System hat festgestellt, dass Sie aus USA kommen.
    Wollen Sie jetzt zum entsprechenden Sprachshop wechseln?