• Kostenloser Versand ab 60 €
  • Versand aus Deutschland
  • PayPal | Kreditkarte | Klarna | Apple Pay

Übersicht aller Kase Rechteckfiltertypen 

Kase bietet die folgenden Typen von Rechteckfiltern in den Größen 100x100 mm und 100x150 mm an: 

  • CPL / Polfilter: Reduziert Spiegelungen auf reflektierenden Oberflächen. Der Polarisationsfilter kann ebenfalls genutzt werden um den Himmel blauer und das Blattgrün satter wirken zu lassen. 
  • ND Filter: Zur Verlängerung der Verschlusszeit oder alternativ zur individuellen Änderung der Blendenzahl, auch bei hellen Bedingungen. Angeboten werden die Kase ND Filter in den Stärken ND8, ND16, ND64 und ND1000, damit für jede Situation der passende Filter dabei ist! 
  • GND Filter: GND Filter (auch Grauverlaufsfilter) können benutzt werden um die Belichtungszeit zu verlängern. Vor allem aber sind Grauverlaufsfilter dafür gedacht, bestimmte Bereiche der Fotos dunkler darzustellen. Dazu bieten wir Ihnen Filter in verschiedenen Stärken und Varianten wie soft, medium, hardreverse und center GND an.  

Sollten Sie für unsere Rechteckfilter noch keinen passenden Filterhalter für Kamera/Objektiv besitzen, schauen Sie bei unseren Kits vorbei, in denen alles für Ihren Start dabei ist! Separat können Sie unsere Filterhalter aber auch unter der Kategorie "Filterhalter" finden. 

Kase  bietet die folgenden Ty pen von Rechteckfiltern in den G rößen 100x100 mm und 100x150 mm an:   CPL / Polfilter : Reduziert Spiegelungen auf reflektierenden... mehr erfahren »
Fenster schließen
Übersicht aller Kase Rechteckfiltertypen 

Kase bietet die folgenden Typen von Rechteckfiltern in den Größen 100x100 mm und 100x150 mm an: 

  • CPL / Polfilter: Reduziert Spiegelungen auf reflektierenden Oberflächen. Der Polarisationsfilter kann ebenfalls genutzt werden um den Himmel blauer und das Blattgrün satter wirken zu lassen. 
  • ND Filter: Zur Verlängerung der Verschlusszeit oder alternativ zur individuellen Änderung der Blendenzahl, auch bei hellen Bedingungen. Angeboten werden die Kase ND Filter in den Stärken ND8, ND16, ND64 und ND1000, damit für jede Situation der passende Filter dabei ist! 
  • GND Filter: GND Filter (auch Grauverlaufsfilter) können benutzt werden um die Belichtungszeit zu verlängern. Vor allem aber sind Grauverlaufsfilter dafür gedacht, bestimmte Bereiche der Fotos dunkler darzustellen. Dazu bieten wir Ihnen Filter in verschiedenen Stärken und Varianten wie soft, medium, hardreverse und center GND an.  

Sollten Sie für unsere Rechteckfilter noch keinen passenden Filterhalter für Kamera/Objektiv besitzen, schauen Sie bei unseren Kits vorbei, in denen alles für Ihren Start dabei ist! Separat können Sie unsere Filterhalter aber auch unter der Kategorie "Filterhalter" finden. 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tasche mit Magnetverschluss für 1 Filter 100x150mm
Tasche mit Magnetverschluss für 1 Filter 100x150mm
Die Tasche ist geeignet um einen Filter zu transportieren. Die Tasche verfügt über einen Magnetverschluss. Lieferumfang: 1x Tasche für 100x100 und 100x150mm Filter
9,90 € *
4260442040798_1
K100 Wolverine Reverse GND 0.9 3 Stops 100x150mm
Der Kase Wolverine K100 100x150mm Reverse GND 0.9 (3 Blendenstufen/3 Stops) Verlaufsfilter ist ideal für Aufnahmen bei schwierigen Lichtverhältnissen. Besonders geeignet ist dieser Filter für Fotos bei Sonnenauf- oder -untergang, bei denen die hellsten Bereiche im Horizont liegen. Bei diesem speziellen Filter ist zu beachten, dass der Verlauf umgekehrt aufgebracht ist, d.h....
159,90 € *
kase for gnd 1.2 filter
K100 Wolverine Soft GND 1.2 4 Stops 100x150mm
Der Kase Wolverine K100 (100x150mm) Soft Grad GND 1.2 (4 Blendenstufen / 4 Stops) Verlaufsfilter ist ideal für Aufnahmen bei schwierigen Lichtverhältnissen in der Landschafts- und Architektur-Fotografie. Durch den weichen und gleichmäßigen Verlauf entstehen keine harten Übergange im Bild. Die Kase Wolverine Serie zeichnet sich besonders durch eine exzellente Farbneutralität...
159,90 € *
K100 Wolverine Soft GND 0.9 3 Stops 100x150mm
K100 Wolverine Soft GND 0.9 3 Stops 100x150mm
Der Kase Wolverine K100 100x150mm Soft Grad GND 0.9 (3 Blendenstufen/3Stops) Verlaufsfilter ist ideal für Aufnahmen bei schwierigen Lichtverhältnissen in der Landschafts- und Architektur-Fotografie. Durch den weichen und gleichmäßigen Verlauf entstehen keine harten Übergange im Bild. Die Kase Wolverine Serie zeichnet sich besonders durch eine exzellente Farbneutralität aus....
159,90 € *
k100_nd32000_100x150mm_01
K100 Wolverine ND32000 15 Stops 100x150mm
Der Kase Wolverine K100 100x150mm ND32000 (15 Blendenstufen/15 Stops) Neutral Density Filter sind perfekt dafür geeignet, die Menge an Licht zu kontrollieren, die zum Kamerasensor gelangt. Durch die längeren Belichtungszeiten können beispielsweise die Bewegung der Wolken eingefangen oder Wasser seidenweich gezeichnet werden. Die Kase Wolverine Serie zeichnet sich besonders...
159,90 € *
ND1000_100x150mm_01
K100 Wolverine ND1000 10 Stops ND 3.0 100x150mm
Der Kase Wolverine K100 100x150mm ND 1000 ND 3.0 (10 Blendenstufen/10 Stops) Neutral Density Filter sind perfekt dafür geeignet, die Menge an Licht zu kontrollieren, die zum Kamerasensor gelangt. Durch die längeren Belichtungszeiten können beispielsweise die Bewegung der Wolken eingefangen oder Wasser seidenweich gezeichnet werden. Die Kase Wolverine Serie zeichnet sich...
159,00 € *
kase reverse 1.2 gnd filter
K100 Wolverine Reverse GND 1.2 4 Stops 100x150mm
Der Kase Wolverine K100 Reverse GND 1.2 100x150mm (4 Blendenstufen/4 Stops) Verlaufsfilter ist ideal für Aufnahmen bei schwierigen Lichtverhältnissen. Besonders geeignet ist dieser Filter für Fotos bei Sonnenauf- oder -untergang, bei denen die hellsten Bereiche im Horizont liegen. Bei diesem speziellen Filter ist zu beachten, dass der Verlauf umgekehrt aufgebracht ist, d.h....
159,90 € *
drehbarer Polfilter zum Einschieben
K100 Einschub CPL Polfilter mit Drehfunktion
Das Besondere an unserem drehbaren Einschub Polfilter ist sein Mechanismus, der es erlaubt, den Polfilter unabhängig vom Polfilter zu drehen. In welchen Fällen wird dies benötigt? Besonders weitwinkelige Objektive wie das Laowa 15mm und das Olympus 7-14mm verfügen über eine sehr starke Wölbung der Linse welche idR. unmöglich macht, einen 100mm Filterhalter zu verwenden. Um...
159,90 € *
kase neutral night astro filter
K100 Wolverine Neutral Night Filter Astro 100x100mm
Der Kase K100 Wolverine Light Pollution Filter (Neutral Light / Astro Filter) ist ein Lichtverschmutzungsfilter, der verwendet wird, um dein Einfluss von künstlichem Licht bei Nachtaufnahmen zu reduzieren. Wie bei allen Kase Filtern der Wolverine Serie erwartet Sie ein hochwertiger Pro-Glass-Filter, der stoßfest ist und leicht zu reinigen ist. Der Kase Wolverine K100 Light...
169,90 € *
kase medium gnd 0.9 filter
K100 Wolverine Medium GND 0.9 3 Stops 100x150mm
Der Kase Wolverine K100 100x150mm Medium Edged GND 0.9 (3 Blendenstufen/3 Stops) Verlaufsfilter bildet durch seine nicht ganz so weiche Verlaufsform einen idealen Kompromiss zwischen einem herkömmlichen Soft GND und einem Hard GND Filter. Durch den weichen und gleichmäßigen Verlauf entstehen keine harten Übergange im Bild. Die Kase Wolverine Serie zeichnet sich besonders...
159,00 € *
1 von 4

Wann ist ein Polarisationsfilter bei Aufnahmen sinnvoll? 

Polfilter sind wahre Multitalente, denn sie vereinen direkt mehrere Funktionen in einem Filter. Wer das erste Mal einen solchen Filter in die Hand bekommt, wird sofort merken, dass man etwas verstellen kann. Besonders zirkulare Polarisationsfilter lassen sich durch verdrehen wie gewünscht einstellen. Je nach Einstellung verändert der Polarisationsfilter seine Polarisationsrichtung und hat dadurch zwei unterschiedliche Effekte: 

  1. Darstellung intensiverer Farben – Wird der Filter gedreht, verändert sich auch der Kontrast. Dieser Effekt ist bereits im Sucher zu erkennen und kann dadurch wie gewünscht eingestellt werden. Aus diesem Grund lohnt es sich besonders bei Landschaftsaufnahmen, beispielsweise von Blumenwiesen, einen Polfilter einzusetzen, um einen höheren Kontrast zu erzielen. Alternativ können die Farben im Bild auch nachträglich mit einem Bildbearbeitungsprogramm abgeändert werden, doch je geringer der Aufwand ist, den man hinterher mit den Fotos hat, desto besser.                                                            
  2. Reflexionen verstärken oder verringern – Im Gegensatz zum Kontrast lassen sich Reflexionen in Glasscheiben oder im Wasser nachträglich nicht mehr zu verändern, dafür aber direkt bei der Aufnahme durch einen Polfilter. Bei der Aufnahme mit Hilfe eines Polfilters wird zunächst auf das gewünschte Motiv fokussiert. Anschließend kann man durch das Drehen des Filters die Reflexionen verschwinden lassen oder aber diese verstärken. Der Einsatz eines Polfilters lohnt sich besonders, wenn beispielsweise Fische fotografiert werden sollen oder aber der Fotograf eine saubere Spiegelung auf einem See erzielen möchte. 

An den folgenden Beispielbildern ist der Effekt mit und ohne Filter deutlich zu erkennen. 

 Ein Bild, das Uhr enthält. Automatisch generierte Beschreibung

An der Uhr sieht man hervorragend, wie die Spiegelungen auf dem Glas beim Foto mit Polfilter kaum mehr zu sehen sind und so das Ziffernblatt viel deutlicher zu erkennen ist. Bei der Landschaftsaufnahme ist die verstärkende Wirkung eines Polfilters auf die Farben deutlich zu erkennen.  

Wozu setze ich ein Graufilter in der Fotografie ein?

ND Filter, oder auch Neutraldichtefilter,Neutral Density Filter oder Graufilter, werden häufig von professionellen Fotografen eingesetzt, um eine gleichmäßige Beleuchtung des Bildes zu garantieren. Bei den von uns angebotenen Linsen handelt es sich um Filter aus optischem Glas, die in einem leichten Grauton eingefärbt sind und vor das Objektiv geschraubt, magnetisch angebracht oder gesteckt werden kann. 

Mit einem Graufilter lassen sich sehr gute Fotos realisieren, fast völlig unabhängig von der Sonneneinstrahlung. Dabei bieten wir Ihnen eine Reihe von unterschiedlichen Modellen an, die sich in der Lichtdurchlässigkeit, wie in der Tabelle weiter unten abgebildet, unterscheiden lassen. Darüber hinaus werden diese Filter verwendet, um die Abbildung surrealer Bildeffekte aufgrund der erhöhten Belichtungszeit zu erreichen. Damit können Bewegungen „fixiert“ werden oder aber auch sogenannte Wisch- und Fließbewegungen, wie beispielsweise bei fließenden Gewässern und Wolken. 

Was ist die Funktionsweise eines ND-Filters? 

Prinzipiell ist ein Graufilter vergleichbar mit einer Sonnenbrille für Ihre Kamera und verringert den Lichteinfall auf den Kamerasensor. Dadurch kann die Belichtungszeit der Kamera um einen bestimmten Faktor verlängert werden. Graufilter sind in unterschiedlichen Stärken erhältlich, wodurch man verschiedene Belichtungszeiten und Langzeitbelichtungen bei Fotos realisieren kann. Obwohl die meisten dieser Filter grau bzw. fast schwarz erscheinen, werden Farben sowie die Schärfe der Bilder nicht beeinflusst. Dies erreichen wir durch den einsatz hochwertigem optischen Glas, welches zudem noch eine hohe Bruchsicherheit aufweist. Genauso wie der Polfilter lässt sich der Effekt eines ND-Filters auf eine Aufnahme nicht digital nachbilden. 

Tabelle zu unseren ND-Filtern, zur Berechnung der richtigen Belichtungszeit 

Folgend zeigen wir Ihnen eine Tabelle, die zur Verwendung unserer Graufilter nützlich ist. Dabei wird gezeigt, welcher Neutraldichtefilter welchen Verlängerungsfaktor der Belichtung bewirkt. Außerdem ist die Reduktion des Lichteinfalls in Blenden, sowie der Wert der Neutraldichte abgebildet.  

Neutraldichte 

Blendenstufen 

Verlängerungsfaktor Verschlusszeit 

Filterbezeichnung 

0,9 

8x 

ND8 

1,8 

64x 

ND64 

3,0 

10 

1000x 

ND1000 

 

Was sind Grauverlaufsfilter? 

Im Grunde sind GND-Filter Glasfilter, die an einem Ende abgedunkelt und am anderen Ende durchsichtig sind. Mittig des Filters fließen diese beiden Flächen ineinander, von klar zu dunkel. Dieser Übergang ist je nach Art des GND-Filters unterschiedlich. Generell werden die Filter dazu benutzt, die Belichtung einer Szene auszugleichen, die in den meisten Fällen aus einem hellen Abschnitt und einem dunkleren Abschnitt besteht. Dies ist vor allem in der Landschaftsfotografie der Fall, bei der das eigentliche, dunklere Motiv bspw. ein Wald im Vordergrund ist und im Hintergrund sich der deutlich hellere Himmel befindet. Das menschliche Auge ist dabei in der Lage, einen sehr großen Umfang von Hell und Dunkel zu visualisieren. Dies bezeichnet man auch als „Dynamikumfang“ einer Szene. 

Leider sind die modernen Kamerasensoren immer noch nicht in der Lage dazu, diesen Dynamikumfang, so wie das menschliche Auge es kann, zu erfassen. Daher hilft die Verwendung von Grau Verlaufsfilter, den Dynamikumfang einer solchen Szene bspw. in der Landschaftsfotografie mit einer einzigen Belichtung einzufangen, anstatt mehrere unterschiedliche Aufnahmen mit anderen Belichtungszeiten zu kombinieren. 

Wie unterscheiden sich die unterschiedlichen Arten von GND Filter und sollte man diese verwenden?

Soft GND-Filter 

  • Diese Art von Filter besitzen einen Übergang der sehr weich ist von dunkel zu durchlässig. Deswegen eignen diese sich für Szenen, die einen unterbrochenen bzw. breiten Übergang von hell zum eigentlichen dunkleren Vordergrund haben. Ein Beispiel für eine solche Aufnahme, die mit einem soft Grauverlaufsfilter aufgenommen werden sollte, ist eine Berglandschaft, die die Horizontlinie kreuzt. Aber auch Felsformationen im Meer sind gut geeignet für die Aufnahme mit Hilfe eines solchen Filters. 

Hard GND-Filter 

  • Diese Art von Filter besitzen einen harten Übergang von hell zu dunkel. Daher eignen diese sich für Szenen, die einen deutlichen Übergang vom helleren Himmel zum dunkleren Vordergrund aufweisen. Am sinnvollsten verwendet man dise Filter bei Landschaftsaufnahmen, in denen keine Elemente über den Horizont hinausragen, zum Beispiel bei der Fotografie des Meeres mit ausgedehnten Blick auf den Ozean. Darüber hinaus kann diese Art von Filter verwendet werden, wenn bei der Aufnahme entgegen der Sonne ein harter Übergang von Vorteil ist. 

Reverse GND-Filter 

  • Reverse GND Filter mit einem „umgekehrten Übergang“ sind dem hard GND Filter sehr ähnlich bis auf die Tatsache, dass der am stärksten abgedunkelte Bereich des Filters genau in der Mitte liegt. Dabei kommen diese Filter zum Einsatz, wenn entgegen einer Lichtquelle fotografiert wird und bei denen die Lichtintensität am Horizont in der Mitte des Bildes am größten ist. 

Medium GND-Filter 

  • Medium GND-Filter sind denen mit einem weichen Übergang sehr ähnlich, jedoch ist der Verlauf dabei ein wenig härter. Dadurch sind diese Filter am vielseitigsten und können in fast allen Situationen verwendet werden, um mit der Sonne im Rücken oder auch entgegen der Sonne Aufnahmen zu machen. 

 

 

 
Zuletzt angesehen
  • Sprache erkannt

    Unser System hat festgestellt, dass Sie aus USA kommen.
    Wollen Sie jetzt zum entsprechenden Sprachshop wechseln?