• Kostenloser Versand ab 60 €
  • 04402 9739140
  • Höchste Farbtreue
  • PayPal | Kreditkarte | Klarna | Apple Pay

Kase K9 Filterhalter Testbericht von Manfred Zobrist

Unser Markenbotschafter Manfred Zobrist hatte die Gelegenheit das neue Kase K9 Filterhalter-Kit einem Test zu unterziehen.

Das Besondere an seinem Review ist der Vergleich mit den Vorgängermodellen, dem Kase K8 Filterhalter sowie dem Kase K6 Filterhalter.

Seine Eindrücke zum Review des Kase K9 Filterhalter Kits: 

"Ich habe den Eindruck, Kase hat beim K9 den nötigen Kraftaufwand beim Einschieben und Ausschieben der Filter optimiert. Die Filter gleiten für meinen Geschmack nun genau mit dem richtigen Widerstand in die Filtereinschübe und diese Arbeit lässt sich ohne nennenswerten Kraftaufwand mit einer Hand erledigen. Ich hatte früher mal Filterhalter, bei denen war es stets nötig, mit der zweiten Hand das Objektiv festzuhalten. Ich denke Kase hat mit den neuen Einschüben gute Arbeit geleistet..."

Fazit zum K9 Filterhalter Test:

"Ein Filterhalter nimmt als Schnittstelle zwischen Kamera und Filtern in meiner Ausrüstung eine Schlüsselposition ein. Meine Erwartungen an den neuen K9 waren deshalb sehr hoch und ich wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil: es ist Kase einmal mehr gelungen mit vielen kleinen Verbesserungen den Anforderungen von Filterfotografen in der Praxis gerecht zu werden. Kase hat mit dem neuen Halter einen elegantes, stabiles und durchdachtes 100mm Haltesystem auf den Markt gebracht, das meiner Meinung nach ganz vorne mitspielt und zu den besten Filterhaltern am Markt zählt..."

Lieferumfang des Kase K9 Filterhalter Kits:

  • K100-K9 Filterhalter aus Aluminium
  • Magnetischer Polarisationsfilter 90mm, Schott Glas B270, mehrfach vergütet
  • Adapterringe 1x 77mm, 1x 82mm aus Stahl
  • Step-Up Ringe 1x 67-82mm, 1x 72-82mm
  • 3 Filtereinschübe für 2mm Filter + Schrauben
  • 3 Filtereinschübe für 1.1mm Slim Filter + Schrauben
  • Innensechkantschlüssel
  • Ersatzdichtungen

Der Filterhalter ist bei KASE Filters Deutschland bestellbar.

Den kompletten Review könnt Ihr hier nachlesen.

Mehr von Manfred Zobrist findet ihr hier auf seiner Homepage, auf Instagram und auf Facebook.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.